Barbara Schößler
Weidigstraße 8
D-35428 Langgöns

Telefon  +49 (0)6447 - 885 73 73

info@frauknuddelknit.de


viktorianische Rose (100g Strang)

Qualität Seidenschätzchen
Vorrätig: 3 Stück

21,90 €

Mehrwertsteuer: 0,00 €
  • als Strang oder Knäuel?
viktorianische Rose (100g Strang) Seidenschätzchen Frau Knuddelknit
21.9 EUR

Zusammensetzung:

65% Schurwolle (Merino Extrafine)
35% Seide

Lauflänge 400m

Eignung:

Die Wollqualität „Seidenschätzchen“ ist ein Ganzjahresgarn und eignet sich für schicke Tops und Sweater das ganze Jahr. Seide ist temperaturausgleichend und leicht. Solche gestrickten Werke tragen sich einfach super.

Zur Wollqualität:

Seide besteht im wesentlichen aus Proteinen, die ihr Weichheit und Glanz verleihen. Seide kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Sie ist in der Lage bis zu 30% ihres Gewichtes an Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Daraus resultiert der angenehme Tragekomfort. Seide hat zudem die Eigenschaft Hautfeuchtigkeit in großer Menge zu absorbieren und unmittelbar nach aussen an die Luft abzugeben. Der organische Aufbau der Seide kommt der menschlichen Haut am nächsten. Seide lässte die Haut atmen und wirkt stimulierend.

Der Maulbeerspinner der die Seide für dieses Garn liefert heisst "Celler Weißspinner". Auf der Seidenleiter ist dieses Garn in der Güteklasse A5 einzuteilen das bedeutet, das der abzuhaspelde Faden je Konkon über 1000 Meter lang sein muß. Es gibt noch eine Güteklasse darüber(A6) in dieser Güteklasse fallen alledings nur Apothekermengen an .

Zur Färbung:

Jeder handgefärbte Strang ist ein Unikat, selbst bei der gleichen Färbung gibt es kleine Unterschiede. Daher empfehle ich (falls du mehr als einen Strang der gleichen Färbung in ein Handarbeitsstück verarbeiten möchtest), immer mit zwei Strängen zu stricken und den Faden jede Reihe/Runde zu wechseln, sodass sich ein gleichmäßiges Farbbild ergibt.
Die Wolle wurde gründlich mit einem milden Wollwaschmittel ausgewaschen, jedoch kann es trotzdem noch zu Farbausblutungen kommen, besonders bei kräftigen Färbungen. Daher bitte das fertige Teil die ersten Male separat waschen oder ein Farbfangtuch verwenden.

Farbabweichungen sind durch die unterschiedlichen Monitordarstellungen möglich.

Über das Stricken mit handgefärbter Wolle:

Jeder handgefärbte Strang ist ein Unikat, selbst bei der gleichen Färbung gibt es kleine Unterschiede. Daher empfehle ich (falls du mehr als einen Strang der gleichen Färbung in ein Handarbeitsstück verarbeiten möchtest), immer mit zwei Strängen zu stricken und den Faden jede Reihe/Runde zu wechseln, sodass sich ein gleichmäßiges Farbbild ergibt.

Waschanleitung:

Am Besten wascht ihr das gute Stück in kaltem bis lauwarmem Wasser. Ins Wasser gebt ihr einen kleinen Schuss Wollwaschmittel. Ich empfehle Eucalan, da es Lanolin enthält. Das Auswaschen könnt ihr euch mit diesem Waschmittel sparen. Nun vorsichtig ausdrücken (nicht wringen!). Zum Trocknen könnt ihr das handgearbeitete Schätzchen auf einem Handtuch ausbreiten oder es leicht darin einrollen und dann später auf einem Handtuch zum Trocknen ausbreiten.

Die Wolle wurde nach dem Färben gründlich mit einem milden Wollwaschmittel ausgewaschen, jedoch kann es trotzdem noch zu Farbausblutungen kommen - besonders bei kräftigen Färbungen. Daher bitte das fertige Teil die ersten Male separat waschen oder ein Farbfangtuch verwenden.

Knit you happy!

IMG_1495

Zusammensetzung:

65% Schurwolle (Merino Extrafine)
35% Seide

Lauflänge 400m

Eignung:

Die Wollqualität „Seidenschätzchen“ ist ein Ganzjahresgarn und eignet sich für schicke Tops und Sweater das ganze Jahr. Seide ist temperaturausgleichend und leicht. Solche gestrickten Werke tragen sich einfach super.

Zur Wollqualität:

Seide besteht im wesentlichen aus Proteinen, die ihr Weichheit und Glanz verleihen. Seide kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Sie ist in der Lage bis zu 30% ihres Gewichtes an Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Daraus resultiert der angenehme Tragekomfort. Seide hat zudem die Eigenschaft Hautfeuchtigkeit in großer Menge zu absorbieren und unmittelbar nach aussen an die Luft abzugeben. Der organische Aufbau der Seide kommt der menschlichen Haut am nächsten. Seide lässte die Haut atmen und wirkt stimulierend.

Der Maulbeerspinner der die Seide für dieses Garn liefert heisst "Celler Weißspinner". Auf der Seidenleiter ist dieses Garn in der Güteklasse A5 einzuteilen das bedeutet, das der abzuhaspelde Faden je Konkon über 1000 Meter lang sein muß. Es gibt noch eine Güteklasse darüber(A6) in dieser Güteklasse fallen alledings nur Apothekermengen an .

Zur Färbung:

Jeder handgefärbte Strang ist ein Unikat, selbst bei der gleichen Färbung gibt es kleine Unterschiede. Daher empfehle ich (falls du mehr als einen Strang der gleichen Färbung in ein Handarbeitsstück verarbeiten möchtest), immer mit zwei Strängen zu stricken und den Faden jede Reihe/Runde zu wechseln, sodass sich ein gleichmäßiges Farbbild ergibt.
Die Wolle wurde gründlich mit einem milden Wollwaschmittel ausgewaschen, jedoch kann es trotzdem noch zu Farbausblutungen kommen, besonders bei kräftigen Färbungen. Daher bitte das fertige Teil die ersten Male separat waschen oder ein Farbfangtuch verwenden.

Farbabweichungen sind durch die unterschiedlichen Monitordarstellungen möglich.

Über das Stricken mit handgefärbter Wolle:

Jeder handgefärbte Strang ist ein Unikat, selbst bei der gleichen Färbung gibt es kleine Unterschiede. Daher empfehle ich (falls du mehr als einen Strang der gleichen Färbung in ein Handarbeitsstück verarbeiten möchtest), immer mit zwei Strängen zu stricken und den Faden jede Reihe/Runde zu wechseln, sodass sich ein gleichmäßiges Farbbild ergibt.

Waschanleitung:

Am Besten wascht ihr das gute Stück in kaltem bis lauwarmem Wasser. Ins Wasser gebt ihr einen kleinen Schuss Wollwaschmittel. Ich empfehle Eucalan, da es Lanolin enthält. Das Auswaschen könnt ihr euch mit diesem Waschmittel sparen. Nun vorsichtig ausdrücken (nicht wringen!). Zum Trocknen könnt ihr das handgearbeitete Schätzchen auf einem Handtuch ausbreiten oder es leicht darin einrollen und dann später auf einem Handtuch zum Trocknen ausbreiten.

Die Wolle wurde nach dem Färben gründlich mit einem milden Wollwaschmittel ausgewaschen, jedoch kann es trotzdem noch zu Farbausblutungen kommen - besonders bei kräftigen Färbungen. Daher bitte das fertige Teil die ersten Male separat waschen oder ein Farbfangtuch verwenden.

Knit you happy!

nach oben

Barbara Schößler
Weidigstraße 8
D-35428 Langgöns

Telefon  +49 (0)6447 - 885 73 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.